Dienstag, 25. Dezember 2012

Da hat sich aber jemand gefreut...

... als er am Heilig Abend sein Päckchen geöffnet hat ;-).

Meinem lieben Mann habe ich - endlich - mal wieder ein paar Socken gestrickt.
Der arme Kerl hat sich schon ganz lange beschwert, er hätte schon seit Ewigkeiten keine Socken mehr bekommen. Leider stimmt das wirklich ;-(. Die liebe Familie wird sockentechnisch gaaaanz zum Schluss versorgt.

Aber, am Samstag habe ich dann kurzentschlossen noch schnell ein paar Socken angeschlagen. Zumindest ist erst mal ein Strumpf bis Montag fertig geworden. Ihr könnt Euch bestimmt vorstellen, was für ein Gesicht mein Mann gemacht hat. Zum einen hat er sich ganz doll gefreut - zum anderen aber auch doof geschaut, da es ja nur 1 Socken war ;-). Das Gegenstück habe ich ihm dann freudestrahlend vor die Nase gehalten und ihm fest versprochen, dass das Paar noch an den Feiertagen vereint wird.

Puh, der Heilig Abend war gerettet !!! *grins*

Regia 4-fädig, Maestro-Color, Gr. 44


Auch noch entstanden - aber schon vor Weihnachten - ist dieses Auftragspaar:

Regia 6-fädig, Größe 43
  

Kommentare:

Sonja`s Gestricksel hat gesagt…

Das Gesicht hätte ich auch gerne gesehen:)ein tolles halbes Paar und die Auftragssocken sind auch klasse!
LG Sonja

Andrea hat gesagt…

HIHI - das hätte auch bei mir sein können, ich habe mich echt rangehalten und nun sitze ich hier und die Schulter und das Handgelenk tun ein bischen weh. Von Deinem Tausch gegen Muskelentspannung habe ich gelesen und finde das eine ganz tolle Idee ♥

LG Andrea

erna-riccarda hat gesagt…

Nachdem dein Mann seine persönliche Strickerin ja bei sich hat musste er bestimmt nicht lange warten, bis er beide Füße "besocken" konnte.
Jedenfalls sind sie sehr schön geworden!
LG, Erna